19.12.2019

MHPS Europe liefert Abhitzekessel fĂĽr Flensburg

Stadtwerke modernisieren Heizkraftwerk – Kohlekessel werden ersetzt

Duisburg/Flensburg, 19.12.2019 – Die Stadtwerke Flensburg haben Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe (MHPS Europe) mit der Lieferung eines Abhitzekessels (AHK) für das neue GuD-Kraftwerk „Kessel 13" beauftragt. Die erdgasbetriebene Anlage soll 2022 in Betrieb gehen und zwei Kohlekessel vorzeitig ersetzen.

Insgesamt investieren die Stadtwerke rund 70 Millionen Euro in den Neubau. Ein Teil dieser Summe wird für den neuen AHK verwendet, der die Abwärme des Gasturbinen-Abgases zur zusätzlichen Erzeugung von Strom und Heißwasser (für die Fernwärmeversorgung) nutzt. Der von MHPS Europe zu liefernde Horizontal-AHK mit einer Erdgaszusatzfeuerung hat eine Dampfleistung von 150 t/h bei einem Dampfdruck von 90 bar und einer Dampftemperatur von 535° Celsius. Das Kesselkonzept zeichnet sich durch eine hohe Verfügbarkeit und Effizienz aus. Durch die Koppelung von Strom- und Dampferzeugung im neuen GuD-Kraftwerk wird ein Wirkungsgrad von über 90 Prozent erreicht. Gleichzeitig profitiert die Umwelt von geringeren Emissionen, zum Beispiel sinkt der CO2-Ausstoß im Vergleich zu den bisherigen Kohlekesseln und bei gleicher Stromerzeugungsmenge um rund 40 Prozent.

„Unser überzeugendes technologisches Konzept und unsere Erfahrung als Energieanlagenbauer waren ausschlaggebend für die Auftragsvergabe", sagt Thomas Bohner, CEO von MHPS Europe. Nach dem Abhitzekessel für das Projekt Infraserv Wiesbaden ist dies bereits der zweite AHK-Auftrag innerhalb kurzer Zeit, den das Unternehmen unter harten Wettbewerbsbedingungen gewonnen hat.

 Image

Foto von l. nach r.:

Dr. Björn Henning, Vice President, Head of Business Unit Boiler, Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe,
Ute Langhausen, Authorized Manager, Commercial Tendering Manager, Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe
Karsten Müller-Janßen, Geschäftsbereichsleiter Anlagenbau und Projekte, Stadtwerke Flensburg
Maik Render, Geschäftsführer Stadtwerke Flensburg
Anna Brunell, Commercial Sales Manager SIT, (Siemens Schweden)
Christoph SchĂĽtte, Head of Subregion Germany, Siemens AG
Dirk Veenhuizen, Senior Sales Manager SIT

Kontakt

Hasan GĂĽrpinar

Communication
Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH
h_guerpinar@eu.mhps.com

Tel.: +49 203 8038-1661
Fax: +49 203 8038-1809

About Mitsubishi Hitachi Power Systems, Ltd.

Mitsubishi Hitachi Power Systems, Ltd. (MHPS), headquartered in Yokohama, Japan, is a joint venture formed in February 2014 by Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. and Hitachi, Ltd. integrating their operations in thermal power generation systems and other related businesses. MHPS today ranks among the world's leading suppliers of equipment and services to the power generation market, backed by 100 billion yen in capital and approximately 20,000 employees worldwide. The Company's products include GTCC (gas turbine combined-cycle) and IGCC (integrated coal gasification combined-cycle) power plants, gas/coal/oil-fired (steam) power plants, boilers, generators, gas and steam turbines, geothermal power plants, AQCS (air quality control systems), power plant peripheral equipment, digital solutions and solid-oxide fuel cells (SOFC).

About Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH

Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH, which is headquartered in Duisburg and is a subsidiary of the global company Mitsubishi Hitachi Power Systems, Ltd., plans and constructs power plants and offers long-term service and maintenance contracts. The plant constructor also delivers key components such as gas turbines, steam generators and environmental technology. As the market and technology leader, e.g. for gas turbines or steam generators, the company focuses on modern, environmentally friendly and efficient plants. The company employs around 670 staff in Duisburg.